lucida momenta
Uladzimir Parfianok
index
publications
photography
links
contact
rus/bel
biography
instead of foreword curriculum vitae participation in exhibitions list of publications curatorship of exhibitions collections, grants, awards biography in french biography in german

biography in german

Zur Fotografie kam Uladzimir bei dem Versuch, sich mit Mischtechnik (grafische Collagen) zu beschaftigen, bei der die Fotografie einen bestimmten Platz einnimmt. Uladzimir machte sich einen Namen als Fotograf durch den Portratzyklus "Unerwunschte Personen" -- es ist ein Querschnitt durch die ihm alters- und anschauungsmaßig nahestehende Generation, eine Art Gruppenportrat. Dieser Zyklus enthalt attraktive, in Mischtechnik ausgefuhrte Arbeiten, deren Titel zugleich die Rolle des formalen Elements der Darstellung und der literarischen Umrahmung spielen: "Ehemaliger Ingenieure "Junger Mensch am Kreuzwege "Kunftiger Mazen", "Sowjetischer Tourist im Auslande um nur einige zu nennen. Ausgangspunkt fur diesen Zyklus war die Aufnahme eines nackten Modells, was an und fur sich kein Selbstzweck war. Entbloßt vor Uladzimirs Kamera stehend, sind die Personen im Grunde genommen einem eigenartigen Beicht-Spiel vor sich selbst und vor der Kamera (dem Autor) ausgesetzt, wobei die Entbloßung ein Zeichen hochster Offenbarung, aber auch ein zur Genuge symbolisches Zeichen ist.

Fur mich steht diese Reihe in paradoxerweise dem Zyklus "Der Garten der Steine" nahe -- erstarrt und zugleich sehr belebt. Zusammen mit der krankhaft zerstorten Natur wirken sie als Denkmaler der Zeit.

Weitere Zyklen, die mir wichtig erscheinen, sind: "Der Badende" sowie der Zyklus, der aus unscharf aufgenommenen Stilleben und Fragmenten des menschlichen Korpers besteht. Bei "Der Badende" wird mit den kreativen Moglichkeiten der schwarz-weiß Fotografie operiert und in einen Bereich eingedrungen, den man in den fruhen Bildern vorfindet: "Fragmente, Fragmente und das Ganze, das Ganze in Fragmenten und das Ganze durch Fragmenten Als Serie manipuliert "Der Badende" mit der Kondensation des Raumes, insofern gilt die exakte Bilderpositionierung als Schlussel fur den Zuschauer zur Wiederherstellung des Raumes der Aufnahme, sowie der realen Empfindungen. Gerade dies unterscheidet die Serie von der fruheren Arbeit -- "Die Jahreszeiten" genannt -- , die ebenfalls aus vier Bildern besteht, jedoch rationaler als "Der Badende" ist.

Das Phanomen der Wiederherstellung der Welt, das ich zunachst bereits in einigen Bildern der ersten seriosen Serie von Uladzimir bemerkte, ist zwar dank der Fotografie moglich, darf jedoch nicht als Resultat ihrer technischen Moglichkeiten angesehen werden. Die Arbeiten "Hering", "Handgelenk", "Fuß" sind unscharf und erschweren durch Elemente der Bildtransformation die Arbeit des Sehorgans. Sie sind dennoch nicht irreal, nicht schwer zu verstehen, ihr Informationsgehalt scheint nicht sparlicher fur unsere Wahrnehmung zu sein als die Analyse detaillierter Fotografien mit standardgemaßen Qualitatsmerkmalen. Es sind sinnliche Portrats, Fragmente, die an und fur sich ausfuhrliche Information uber das Ganze enthalten und keines Wortschwalls bedurfen.

Die Ubersicht uber die Kollektion mit Arbeiten dieses Autors ware unvollstandig, wenn man eine kleine Serie unerwahnt ließe, die aus abgezogenen Bildern von alten Negativen (gefundenen Negativen) besteht. Es ist kompliziert, ihren Platz und ihre Koordinaten innerhalb der Kollektion zu bestimmen, obgleich sie -- der Technik der Handbemalung nach -- zeitlich den ersten Fotografien der Arbeit "Unerwunschte Personen" als nachfolgend zuzuordnen sind.

In Uladzimirs Schaffen sind rhythmische Schwankungen zwischen Reportage- und gestellter Fotografie zu verzeichnen, wobei die Synthese aus Verfahrensweisen und Niveau der Ergebnisse allen Grund dazu geben, von konstanten Erfolgen sprechen zu konnen. Charakteristisch fur ihn sind das Streben nach Dekorativem, die Suche nach spezifischer Form und Manier sowie das intellektuelle Herangehen an den Bildtext.

Valery Lobko

Fotografie aus Minsk
Institut fur Auslandsbeziehungen
[
1994]

 

 

 

up

biography
instead of foreword curriculum vitae participation in exhibitions list of publications curatorship of exhibitions collections, grants, awards biography in french biography in german

© 2002-2015 edited & designed by uladzimir parfianok